Blue Flower

Testschaltung um mit einem ATmega 88 mittels PWM eine RGB-LED - Stripe  (5m) anzusteuern.
Es werden alle 6 Hardware PWM-Kanäle benutzt, wobei 3 Kanäle MOSFET's ansteuern.

Abweichend vom Schaltplan hatte ich in meinem Testaufbau den IAR 1010N - MOSFET'S verwendet. Dieser MOSFET Typ ist etwas überdimensioniert und hat eine relative hohe Gate-Kapazität von 120 nC. Bei dem gewählten Gate-Vorwiderstand von 100 Ω ergibt dies einen maximalen Gatestrom von ca. 2.6 mA (s. LT-Spice Simulation). Dieser MOSFET's ist für diese Anwendung überdimensioniert, deshalb kann das LED-Stripe um weitere 5m Ketten erweitert werden.

Beim Einsatz von IRLZ34n kann der Vorwiderstand ganz entfallen, da dies ein Logic Leve MOSFET ist

 

Schaltlan RGB-Strip Controller

 

Bestückplan für den RGB-Controller

 

 

Bestückungseite - Eagle3D

Abb. 3D-Visiualisierung mit Eagle3D von der fertigen Leiterplatte

 

Projekt-Archive:

Das Projektarchive besteht aus den Eagle-Dateien,LT-Spice Mosfet Simulation und Testsoftware für Codevision AVR.
Download: rgb_stripe.rar (192 kB)

PDF-Dokumentation:

 

Datenblätter:

 

Erweiterte Version von der RGB -Schaltung

Obige Schaltung wurde jetzt um folgendes erweitert:

  • optional können jetzt die 3 Transistoren ebenfalls durch Mosfets ersetzt werden. Layout wurde so angepasst das wahlweise die Transistoren oder weitere 3 MOS-Fets bestück werden können
  • 3 Trimmer hinzugefügt um einen RGB-Farbwert mit den Trimmern einzustellen.
  • 1 Taster hinzugefügt um den Modus zwischen automatischen Ablauf/RGB-Trimmerwert umzuschalten.
    ( In der Software wurden noch weitere Unterscheidung eingefügt, die davon abhängen, ober der Taster beim Einschalten der Versorgungsspannung gedrückt war oder nicht.
  • 6-polige Stiftleiste für die RS-232-Schnittstelle hinzugefügt (bis jetzt nur im Schaltplan, im Layout der die Stifleiste noch nciht platziert) um mein RS232-Modul anschließen um die RGB-Stripes vom PC aus zu steuern.

 

Schaltplan

Schaltplan von der 2. Variante

Bestückungsplan:

Bestückungsplan von der 2.Variante der RBG-Steuerung

 

Layout


Layout von der erweiterten Variante von der RGB-Steuerung
Das Layout ist wird als einseitige Leiterplatte ausgeführt, die Verbindungen im Top-Layer sind Drahtbrücken auf der LP

Eagle-3D- Visualisierungen von der 2.Variante:

2. Leiterplattenvarinte mit 3 Trimmer zum Einstellen des Farbwertes

Leiterbahnseite von der 2. Variante

Testaufbau von der 2. Variante:

Testaufbau auf Lochrasterkarte
Ansicht Bestückungsseite

 

Leiterbahnseite vom Prototypen
Ansicht Leiterbahnseite

 

PDF-Dokumentation von der 2.Variante:

 

Software

... todo: noch Online stellen.......

 

(letzte Änderungen 31.12.2011)